Bringst du Geld, so findest du Gnade; sobald es dir mangelt, schließen die Türen sich zu. - Johann Wolfgang von Goethe

Nach Golde drängt, Am Golde hängt, Doch alles. Ach wir Armen! - Johann Wolfgang von Goethe

Und es herrscht der Erde Gott, das Geld. - Johann Christoph Friedrich von Schiller

Nur Leute, die ihre Rechnungen bezahlen, brauchen Geld. - Oscar Wilde

Als ich jung war, glaubte ich, Geld sei das Wichtigste im Leben, jetzt wo ich alt bin, weiß ich, daß es das Wichtigste ist. - Oscar Wilde

›Für Geld die Welt!‹ – Es liegt wenigstens guter, deutscher Reim und der Ausdruck unserer modernen Zeit darin. - Heinrich Martin

Wenn man jung ist, denkt man, Geld sei alles, erst wenn man älter wird, merkt man, daß es alles ist. - Oscar Wilde

Geld, oh Geld, wie blind wurdest du verehrt, und wie dumm mißbraucht: du bedeutest Gesundheit und Freiheit und Macht; und der, der dich hat, mag dich in den Taschen klimpern lassen, um seinen ärgsten Feind zu ärgern. - Sir Charles Lamb

Frauen und Suppen soll man nie warten lassen, sonst werden sie kalt. - William Shakespeare

Denn, wie man sagt, wo Geld vorangeht, sind alle Wege offen. - William Shakespeare

Ach, reines Glück genießt doch nie, wer zahlen soll und weiß nicht wie. - Wilhelm Busch

Er fühlte sich wie neu gestärkt, als er soviel Geld bemerkt. - Wilhelm Busch

Das Geld hat noch keinen reich gemacht. - Lucius Annaeus Seneca

Keine Festung ist so stark, daß Geld sie nicht einnehmen kann. - Marcus Tullius Cicero

Die Fürsten finden ihre Mäßigung auf dem Grunde ihres Beutels. - Friedrich II., der Große

Dem wachsenden Gelde folgt die Sorge. - Horaz

Geld gleicht dem Dünger, der wertlos ist, wenn man ihn nicht ausbreitet. - Sir Francis von Verulam Bacon

Für Verschwender ist das Geld rund, für Sparsame flach. - Honoré de Balzac

Kann sich jemand daran erinnern, wann die Zeiten nicht schlecht und das Geld nicht knapp war? - Ralph Waldo Emerson

Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – Null. - Voltaire

Geld ist geprägte Freiheit. - Fjodor Michailowitsch Dostojewskij

Es gibt Leute; die zahlen für Geld jeden Preis. - Arthur Schopenhauer

Augenblicklich ist das Eisen aus demselben Dunkel hervorgekommen, wie das Gold und das Silber, daß es auf der einen Seite nicht an Werkzeugen zum Wechselmorde fehlte, auf der andern nicht an Belohnungen dafür. - Lucius Annaeus Seneca

O Mensch! Das Geld ist nur Chimäre! - Christian Morgenstern

Geld im Alter: Besser sterbend den Gegnern etwas hinterlassen als lebend die Freunde anbetteln. - Platon

Wir glauben nicht mehr an die Wunderkraft des Blutes, weder an das Blut des Edelmannes, noch eines Gottes, und die große Menge glaubt nur an Geld. Besteht nun die heutige Religion in der Geldwerdung Gottes oder in der Gottwerdung des Geldes? - Heinrich Heine

Der Gebrauch des Geldes ist dem Besitz des Geldes vorzuziehen. - Benjamin Franklin

Geld ist von fruchtbarer, erzeugender Natur. Geld kann Geld zeugen, und der Nachwuchs zeugt noch mehr. - Benjamin Franklin

Lang erwartete Geschenke sind Zahlungen, keine Gaben. - Benjamin Franklin

Wo viel Geld ist, geht immer ein Gespenst um. - Theodor Fontane

Das liebe Geld kann alles. - Deutsches Sprichwort

Ein leerer Geldbeutel ist eine schwere Last. - Sorbisches Sprichwort

Eine Hand voll Geld ist besser als beide Hände voller Ratschläge. - Deutsches Sprichwort

Für Geld und gute Worte kann man alles haben. - Deutsches Sprichwort

Geld allein macht nicht glücklich. - Deutsches Sprichwort

Geld, das stumm ist, macht recht, was krumm ist. - Deutsches Sprichwort

Geld ist die Losung. - Deutsches Sprichwort

Geld regiert die Welt. - Deutsches Sprichwort

Geld schließt auch die Hölle auf. - Deutsches Sprichwort

Geld wird nicht gehenkt. - Deutsches Sprichwort

Geldsüchtig, wassersüchtig. - Deutsches Sprichwort

Hat der Bauer Geld, hat's die ganze Welt. - Deutsches Sprichwort

Redet Geld, so schweigt die Welt. - Deutsches Sprichwort

Wächst das Geld zu einem Turm, wächst mit dem Geld des Geldes Wurm. - Sorbisches Sprichwort

Wär’ eine Sache noch so krumm, man biegt mit Gold sie um und um. - Deutsches Sprichwort

Wo Geld ist, da ist der Teufel, und wo keines ist, da ist er zweimal. - Deutsches Sprichwort

Die Liebe tut viel, aber mehr noch das Geld. - Deutsches Sprichwort

Mit Gold ist jede Festung zu erobern. - Deutsches Sprichwort

Frauen und Geld, regieren die Welt. - Deutsches Sprichwort

Das Geld liegt auf der Straße. - Deutsches Sprichwort

Geld bricht Gesetze. - Sprichwort

Wenn du wissen willst, was Gott über Geld denkt, dann sieh dir die Menschen an, denen er es gibt. - Unbekannt

Es gibt im Leben nur fünf wirklich wichtige Dinge: 1. Gesundheit, 2. Geld, 3. Geld, 4. Geld und 5. Geld. – 6. die richtige Währung - Sprichwort mit sozialistischer Ergänzung

Geld ist weder bös noch gut; es liegt an dem, der's brauchen tut. - Sprichwort

Geld macht nicht reich, es sei denn reich, das Herz zugleich. - Sprichwort

Geld spricht alle Sprachen. - Sprichwort

Geld ist ein Schlüssel, der in alle Schlösser paßt. - Sprichwort

Wenn es sich um Geld handelt, gehört jeder der gleichen Religion an. - Voltaire

Wenn Sie einen Schweizer Bankier aus dem Fenster springen sehen, springen Sie hinterher. Es gibt bestimmt etwas zu verdienen. - Voltaire

Der Wert des Geldes ist der Pulsschlag des Staates. - Voltaire

Geld ist schlecht, wenn andere es haben. - Mark Twain

»Es ist doch sonderbar bestellt«, Sprach Hänschen Schlau zu Vetter Fritzen, »Daß nur die Reichen in der Welt, Das meiste Geld besitzen.« - Gotthold Ephraim Lessing

Geld bringt Sorgen, ob man es hat oder nicht. - Miguel de Cervantes-Saavedra

Einem leeren Geldbeutel fehlt die Intelligenz. - Aus Portugal

Der ärgste Fluch des Menschen ist das Geld. - Sophokles

Ein Bauch voll Gelehrsamkeit ist nicht so gut, wie ein Beutel voll Geld. - Aus China

Es ist gleich, ob du Geld hast oder nicht; wenn du kein Geld hast, hast du unrecht. - Aus China

Geh nicht ohne Geld unter die Menge; im Unglück such nicht deine Verwandten auf. - Aus China

Geld ausgeben ist, wie wenn Wasser vom Sande aufgesogen wird. - Aus China

Geld hat hundert Füße. - Aus China

Geld läuft ins Spielhaus wie der Verbrecher zur Richtstätte. - Aus China

Geld macht den Blinden sehen und läßt den Priester seine heiligen Bücher verkaufen. - Aus China

Geld verdeckt hundert Häßlichkeiten. - Aus China

Geld wird dir keinen leiblichen Sohn kaufen. - Aus China

Geld zu haben heißt, sich 30 Jahre Würde zuzulegen. - Aus China

Mit Geld kannst du die Götter bewegen, ohne Geld nicht einen Mann. - Aus China

Selbst die Blinden öffnen ihre Augen für das Geld. - Aus China

Wenn du Geld hast, dann ist alles buchstäblich wahr. - Aus China

Wenn einer Geld hat, kann er sogar dem Teufel Beine machen; wenn einer keines hat, kommt nicht einmal der Mann, den er ruft. - Aus China

Wer Geld hat, ist ein Drache, wer keines hat, ein Wurm. - Aus China

Wer kein Geld hat, kann sich auch gleich mit zugenähtem Mund im Reisfaß beerdigen lassen. - Aus China

Wer mit seinem Geld Gutes tut, hat es nicht umsonst verbraucht. - Aus China

Je mehr sich der Beutel füllt, um so mehr leert sich das Herz. - Aus China

Im Glanz des Geldes scheint selbst ein Dummkopf klug. - Aus Japan

Wer Geld hat, kann sich vom Teufel bedienen lassen. - Aus Japan

Für Geld darfst du bürgen, aber nie für einen Menschen. - Aus Japan

Geld hat keine Ohren, aber es kann hören. Geld hat keine Beine, aber es kann laufen. - Aus Japan

Die Fähigkeit, auf welche die Menschen den meisten Wert legen, ist die Zahlungsfähigkeit. - Oskar Blumenthal

Genug zu haben ist Glück, mehr als genug zu haben ist unheilvoll. Das gilt von allen Dingen, aber besonders vom Geld. - Laotse

Der wahre Bettler ist doch einzig und allein der wahre König. - Gotthold Ephraim Lessing

Im Deutschen reimt sich Geld auf Welt; es ist kaum möglich, daß es einen vernünftigern Reim gäbe; ich biete allen Sprachen Trotz! - Georg Christoph Lichtenberg

Es gibt Leute, die gut zahlen, die schlecht zahlen, Leute, die prompt zahlen, die nie zahlen, Leute, die schleppend zahlen, die bar zahlen, abzahlen, draufzahlen, heimzahlen – nur Leute, die gern zahlen, die gibt es nicht. - Unbekannt

Auch selbst den weisesten unter den Menschen sind die Leute, die Geld bringen, mehr willkommen als die, die welches holen. - Georg Christoph Lichtenberg

Jeder hat eine andre Art, das Geld zu zählen; der eine nach 4, der andre nach 5 Groschen. - Jean Paul

Wer das Geld hat, segelt mit sicherem Winde. - Petronius Gajus Arbiter

Das Geld, das man besitzt, ist ist das Instrument der Freiheit. Das Geld, dem man nachjagt, ist das Instrument der Knechtschaft. - Jean-Jacques Rousseau

Geld kann den Hunger nicht stillen, sondern ist im Gegenteil der Grund für Hunger. Denn wo reiche Leute sind, da ist alles teuer. - Martin Luther

Die Wege, auf denen man Geld gewinnen kann, führen fast ausnahmslos abwärts. - Henry David Thoreau

Die Phönizier haben das Geld erfunden – aber warum so wenig? - Johann Nepomuk Nestroy

Wozu ist Geld noch gut? Wer‘s nicht hat, hat nicht Mut, wer‘s hat, hat Sorglichkeit, wer‘s hat gehabt, hat Leid. - Friedrich Freiherr von Logau

Das Geld, nicht die Moral, ist die Maxime der Handelsnationen. - Thomas Jefferson

Bruderliebe gegen Bruderliebe aber Käse gegen Geld. - Aus Albanien

Liebst du dein Geld zu sehr, so hast du wenig Freunde; schätzt du es aber nicht besonders, so hast du wenig Feinde. - Aus Arabien

Was man nicht für Geld kaufen kann, kann man für mehr Geld kaufen. - Aus Bulgarien

Es ist leichter, Geld zu verdienen als Geld zu behalten. - Aus Italien

Wer Geld hat, findet Vettern. - Aus Italien

Wer alles bloß des Geldes wegen tut, wird bald des Geldes wegen alles tun. - Aus Italien

Ein Mensch ohne Geld ist wie ein Wolf ohne Zähne. - Aus Frankreich

Geht der Wein aus, hört das Gespräch auf, geht das Geld aus, bleiben die Freunde aus. - Aus Rumänien

Jeder Dummkopf kann zu Geld kommen – um es zu behalten, muß man klug sein. - Aus den USA

Geld macht nicht glücklich, aber man kann auf angenehme Art unglücklich sein. - Aus den USA

Liebe zum Geld erzeugt die eine Hälfte der Übel in dieser Welt, Mangel an Geld die andere. - Aus den USA

Zuerst Geld, dann erst Herr Vetter. - Deutsches Sprichwort

Mit dem Geld aus anderer Taschen ist leicht zu zahlen. - Aus Spanien

Die einzige Möglichkeit, zu Geld zu kommen, liegt in einer Arbeit, die um ihrer selbst willen getan wird. - Charles Baudelaire

Bargeld ist Aladins Wunderlampe. - Lord George Gordon Noel Byron

Das Geld, wenn der Pöbel aller Sorte tanzet um die goldenen Kälber, halte fest: du hast vom Leben doch am Ende nur dich selber. - Theodor Storm

Du mußt Geld ausgeben, wenn du welches verdienen willst. - Titus Maccius Plautus

Geborgt wird nur einmal im Jahr, und zwar am 30. Februar. - Bauernweisheit

Wer kein Geld hat, hat auch keinen Mut. - Adolph Freiherr von Knigge

Geld im rechten Augenblick zu haben, das allein ist Geld. - Detlev von Liliencron

Wo alle an alles das Geld als Maßstab anlegen, wird kaum jemals eine gerechte und glückliche Politik möglich sein. - Thomas Moore

Wer die Kapitalisten vernichten will, der muß ihre Währung zerstören. - Wladimir Iljitsch Lenin

Des Teufels Netzwerk in der Welt hat nur den einen Namen – »Geld«. - Hugo von Hofmannsthal

Das Geld ist heute auch nicht mehr das, was es nie gewesen ist. - Kalenderspruch

Wenn die Christen singen und die Juden schreien, so haben sie beide kein Geld. - Aus Schlesien

Vor dem Taler, Kind, fürchte dich nicht. Nach dem Taler, Kind, sollst du dich sehnen. - Frank Wedekind

Geld stinkt nicht. - Vespasian

Wo die Münzen klingeln, schweigt der Philosoph. - Torquato Tasso

Geld ist die reinste Form des Werkzeugs. - Georg Simmel

Mich interessiert nicht, wer die Gesetze macht, solange ich das Geld kontrolliere. - Amschel Meyer Rothschild

Man hat Vermögen ohne Glück, wie Frauen ohne Liebe. - Antoine Comte de Rivarol

Endlich weiß ich, was den Menschen vom Tier unterscheidet: Geldsorgen. - Jules Renard

Ohne Geld ist die Ehre nur eine Krankheit. - Jean Baptiste Racine

Wie sehr zerstört die Liebe dieses Haus! - Jean Baptiste Racine

Wer am Geld hängt, bekommt nie genug davon. Wer ein üppiges Leben liebt, dem fehlt immer noch etwas. - Altes Testament

 


An dem Gelde interessiert uns nicht die Prägung, sondern wir fragen nach dem Material, aus dem es verfertigt ist. - Giovanni Pico della Mirandola

Das Geld ist der allgemeine, für sich selbst konstruierte Wert aller Dinge. Es hat daher die ganze Welt, die Menschheit wie die Natur, ihres eigentümlichen Wertes beraubt. Das Geld ist das den Menschen entfremdete Wesen seiner Arbeit und seines Daseins, und dieses fremde Wesen beherrscht ihn, und er betet es an. - Karl Marx

Die Handhabung von Geld ist zu einem großen Teil die Handhabung des eigenen. - Owen Meredith Lytton

Rot wählen, Schwarz arbeiten, Hast immer an Blauen in der Tasche! - Aus Wien

Ein Mann, der sowohl Geld ausgibt, als auch Geld spart, ist der zufriedenste Mann, denn er hat beide Vergnügen. - Samuel Johnson

Niemand arbeitet so hart für sein Geld, wie der, der es geheiratet hat. - Ken Hubbard

Das Geld macht keine Narren. Es enthüllt sie nur. - Ken Hubbard

Man findet eher einen, der Geld tadelt, als den, der es verschmäht. - Deutsches Sprichwort

Geld ohne Quittung soll nicht in den Büchern erscheinen. - Hammurabi

Geld geht zu jeder Pforte ein, außer zu der des Himmels. - Aus England

Wenn man mit Geld anklopft, so springt die Tür allein auf. - Deutsches Sprichwort

Worte sind nur Sand; Geld kauft das Land. - Aus England

Eigenkapital muß die höchstmögliche Rendite bringen! - Unbekannt

Der Charme des Geldes liegt in seiner Menge. - Carl Fürstenberg

Mache das Geld zu deinem Gott, und es wird dich quälen wie der Teufel. - Henry Fielding

Alle Menschen in der Welt streben nur nach Gut und Geld. Und wenn sie es dann erwerben, legen sie sich hin und sterben. - Deutsches Sprichwort

Wer ganz unter dem Joch des Geldes steht, dürfte wohl niemals gerecht sein können. - Demophilos

Er hat kein Vermögen an sich gebracht. Das Vermögen hat ihn zu sich genommen. - Bion von Borysthenes

Der Geldverleiher ist einem Könige überlegen. - Aus dem Pandschab

Geld ist wie ein Floh; er springt fort, er ist hier für einen Moment, dann - wer kann sagen, wohin er gegangen ist? - Aus Birma

Von allen Fähigkeiten steht in aller Welt die Zahlungsfähigkeit ganz obenan. - Oskar Blumenthal

Geld macht aus sauer süß, und dem Lahmen Füß. - Deutsches Sprichwort

Das Geld ist freilich alles vermögend. - Johann Wolfgang von Goethe

Wer Geld zeigt, dem wird jedermann gefällig sich erzeigen, Ein Goldstück auf die Waage wirf, und bald wird sie sich neigen. - Saadî

Nichts, was Gott gehört, kann man mit Geld erwerben. - Tertullian

Eine ganz richtige Verwendung des Geldes, mit striktester Ehrlichkeit, völlig, aufrichtiger Geringschätzung desselben als Lebenszweck und doch richtiger Schätzung als Mittel, um höhere Ziele zu erreichen, ist vielleicht eines der allersichersten Anzeichen eines ganz durchgebildeten Menschen, wie jagen nach Gewinn und Verehrung des Reichtums am sichersten den Ungebildeten verrät. - Carl Hilty

Sorgen machen den Mann, Geld macht das Scheusal. - Aus Japan

Öffentliche Gelder sind wie Weihwasser, jeder bedient sich. - Aus Italien

Man investiert besser in wertvolle Dinge, denn der Tand bringt nur Unkosten. - Roger Ascham

Wer Geld bekommt, bevor er Verstand hat, wird es nur kurze Zeit besitzen. - Thomas Fuller

Kein Schloß bleibt der Macht des Goldes verschlossen. - George Herbert

Bruder bleibt Bruder und Schwiegervater bleibt Schwiegervater, bloß das liebe Geld weiß von keiner Verwandtschaft. - Aus Rußland

Das Geld ist, wo man's in Ehren hält. - Deutsches Sprichwort

Alter spielt überhaupt keine Rolle, es sei denn, man ist ein Käse. - Aus der Schweiz

Geld regiert die Welt. Oder auch Geld behält das Feld. - Deutsches Sprichwort

Seit wann seid Ihr Christen? Ihr wollt nur unser Geld, Ihr Ärsche! - Graffito

Geld allein macht nicht glücklich; – man muß auch welches besitzen. - Unbekannt

Geld ist natürlich eine despotische Macht, zu gleicher Zeit aber ist es der größte Gleichmacher, und darin liegt seine hauptsächliche Macht. Geld macht alle Ungleichheiten gleich. - Fjodor Michailowitsch Dostojewskij

Es ist besser, dem Geld nicht hinterherzulaufen, sondern ihm entgegenzugehen. - Graffito

Denke immer daran: Geld ist nicht alles. Aber denke auch daran, zunächst viel davon zu verdienen, ehe du so einen Blödsinn denkst. - Unbekannt

Das Geld liegt auf der Straße – man müßte nur wissen, auf welcher. - Unbekannt

Die größte Kunst ist nicht das Geldverdienen, sondern an das Geld anderer Leute zu kommen. - Unbekannt

Die Mädchen in der Welt sind falscher als das Geld. - Unbekannt

Geld im Säckel duzt den Wirt. - Deutsches Sprichwort

Es heißt immer, Kinder wüßten den Wert des Geldes nicht zu schätzen. Das gilt aber nur für unser Geld. Den des eigenen kennen sie sehr genau. - Unbekannt

Geld ist ein guter Diener, aber ein schlechter Herr. - Unbekannt

Geld ist gut, doch leider hat es keinen Verstand, sonst wäre es nicht immer in den falschen Händen. - Unbekannt

Geld macht nicht glücklich, aber wenn es ausgeht, nimmt es die Ruhe mit. - Unbekannt

Geld versklavt denjenigen, der keines hat. - Unbekannt

Man soll auf Geld herabsehen, es aber nie aus dem Auge verlieren. - Unbekannt

Nicht für alles Geld der Welt wird ein Geizhals sein Verhalten ändern. - Unbekannt

Was die studierende Jugend an der Hochschule als Wichtigstes lernt, ist, was es heißt, ohne Geld zu sein. - Unbekannt

Wenn die Zukunft unseren Kindern gehört, wieso gehen dann meine mit dem Geld um, als gäbe es kein Morgen? - Unbekannt

Wieviele Menschen setzen ihre Gesundheit daran, viel Geld zu verdienen, und müssen dann ihr ganzes Geld daransetzten, wieder gesund zu werden. - Unbekannt

Je mehr Geld jemand verdient, umso weniger Zeit hat er, es auszugeben. - Unbekannt

Geld ist nicht alles, aber ohne Geld ist alles nichts. - Unbekannt

Niemand wird so reich, wenn er andere Götter neben sich duldet. - Unbekannt

Peanuts für alle bar auf die Kralle! - Unbekannt

Bar Geld ist eine gute Arznei. - Deutsches Sprichwort

Alt Geld macht neuen Adel. - Deutsches Sprichwort

Verteilt alles Geld der Welt gerecht auf alle Erdenbewohner. Gebt heute mittag jedem hundert Mark. Morgen mittag hat die Hälfte nichts mehr und die andere Hälfte hat zweihundert. Der Vorgang wird sich solange wiederholen, bis die heutigen Besitzverhältnisse wiederhergestellt sind. - Unbekannt

Ich fahre heute nach Zürich mein Geld besuchen. - Unbekannt

Lieber eine Brieftasche voller Mücken als die Stube voller Fliegen. - Unbekannt

Früher hatten wir Notgeld, heute haben wir Geldnot. - Unbekannt

Wer sein Geld klug verdient, sollte es nicht unklug ausgeben. - Unbekannt

Alle Pläne beginnen beim Geld. - Unbekannt

Aktuelle Wechselkurse von Dollar, Rubel und Pfund: Ein Dollar ist ein Pfund Rubel! - Unbekannt

Das einzige, was Reiche nicht haben, ist kein Geld. - Unbekannt

Das Geld, welches man nicht für seinen Lebensunterhalt benötigt, verwendet man zum Wohle der Allgemeinheit am besten dazu, sich selbst oder anderen damit einen Wunsch zu erfüllen und eine Freude zu machen und dabei noch die Wirtschaft anzukurbeln. - Unbekannt

Wer glaubt; daß alles zu kaufen ist, ist bereit sich selbst zu verkaufen. - Unbekannt

Mein Geldbeutel ist aus Zwiebelleder - immer wenn ich hineinschaue kommen mir die Tränen. - Unbekannt

Wer sich einen Freund zum Feind machen will, muß ihm Geld borgen. - Unbekannt

Sei altmodisch und kaufe etwas erst dann, wenn du Geld dafür hast. - Unbekannt

Ihr Geld ist nicht weg, lieber Kunde, es ist jetzt nur woanders. - Unbekannt

Wo Geld ist, ist meist auch ein Verbrechen. - Unbekannt

Besser sein Geld beherrschen, als sich vom Geld beherrschen zu lassen. - Unbekannt

Geld ist eine andere Art von Blut. - Unbekannt

Was nützen dir volle Taschen, wenn sonst alles in dir leer ist? - Unbekannt

Geld ist nicht alles. Es gibt ja auch noch Gold und Diamanten. - Unbekannt

Geld ist wie Mist. Wenn du es gut verteilst ist es heilsam. Wenn alles auf einem Haufen liegt, stinkt es. - Unbekannt

Geld allein macht nicht reich! - Unbekannt

"Geld beruhigt" – sagt der Volksmund. "Wenn es richtig angelegt ist" – bemerkt dazu der Bankfachmann. - Unbekannt

Die bittere Erkenntntis: Die D-Mark geht ... der Euro kommt ... der Dollar bleibt. - Unbekannt

Mit Geld sind Sie König, ohne Bares sind Sie Bettler. - Unbekannt

Geld bekommt seine Qualität durch seine Quantität. - Unbekannt

Wo das Geld spricht, schweigt die Wahrheit. - Unbekannt

Wer nichts als Geld verdient, verdient nichts als Geld. - Unbekannt

Der, der genau weiß, wieviel Geld er besitzt, hat nicht viel Geld. - Unbekannt

Wenn man das Haushaltsgeld nicht erhöht, wird das Leben auch nicht teurer. - Unbekannt

Wenn Geld dich nicht glücklich macht, schenke es mir! - Unbekannt

Wer um des Geldes willen heiratet, weiß zumindest warum er heiratet. - Unbekannt

Geld stinkt! Aber der, der es hat, riecht es nicht. - Unbekannt

Wo Geld redet, gilt alle andere Rede nichts. - Deutsches Sprichwort

Das Geld macht niemanden recht fröhlich, sondern macht einen vielmehr betrübt und voller Sorgen. - Martin Luther

Der schönste Sender ist immer noch der Tausender. - Unbekannt

Bar Geld lacht. - Deutsches Sprichwort

Wer Geld in der Hand hat, hat die Oberhand. - Unbekannt

Geld macht nicht glücklich – aber es weint sich leichter. - Aus Berlin

Dem Philosophen Diogenes wurde eines Tages ein Mann vorgestellt, der sein Geld mit Scheffeln messen konnte. "Ein armer Mann" sagte Diogenes nachdenklich. "Er besitzt nichts!" "Wie kannst du das sagen", sagten seine Freunde. "Der Mann ist steinreich." "Und dennoch habe ich recht", sagte Diogenes. "Denn er ist einer von denen, die nicht das Geld besitzen, das Geld besitzt ihn". - Unbekannt

Die einen arbeiten für ihr Geld, die anderen lassen ihr Geld für sich arbeiten. - Unbekannt

Was soll denn Geld, das nicht wandert durch die Welt? - Deutsches Sprichwort

Geld ist immer da, es wechselt nur den Besitzer. - Unbekannt

Bar Geld und gare Kost ist leicht verzehrt. - Deutsches Sprichwort

Geld kommt mit Schritten und geht mit Sprüngen. - Sprichwort

Je weniger Geld man hat, desto mehr fehlt es einem. - Unbekannt

Geld, zur rechten Zeit veracht't, hat manchen großen Nutzen bracht. - Deutsches Sprichwort

Ich finde Geld gut. Ich müsste nur mehr davon haben. - Unbekannt

Ein Frauenzimmer, das einen jungen Menschen des Geldes wegen heiratet, setzt sich selber zur Konkubine herab. - Theodor Gottlieb von Hippel

Wer der Meinung ist, daß man für Geld alles haben kann, gerät leicht in den Verdacht, daß er für Geld alles zu tun bereit ist. - Benjamin Franklin

Geld kann den Sünder ledig machen, wo kein's ist, stehen bös die Sachen. - Deutsches Sprichwort

Die Leidenschaft des Geldmachens beherrscht alle anderen Leidenschaften. - Charles Alexis Henri Clérel de Tocqueville

Gefundenes Geld muß man nicht ausgeben. - Sprichwort

Gott will nicht, daß man nicht Geld und Gut haben und nehmen solle, oder, wenn man's hat, wegwerfen solle, wie etliche unter den Philosophen und tolle Heilige unter den Christen gelehrt und getan haben. - Martin Luther

Steck deine Interessen nicht in Geld, sondern dein Geld in deine Interessen. - Oliver Wendell Holmes

Gesundheit ohne Geld ist eine halbe Krankheit. - Aus Italien

Das Geld des andern hat scharfe Zähne. - Aus Norwegen

Liebe kann viel tun; Geld alles. - Aus Frankreich

Der Barbier will mehr als den abgeschnittenen Bart. - Deutsches Sprichwort

Geld liegt bekanntlich im Dreck, und Straßen sind aus Dreck gebaut. - Unbekannt

Geld ist der Knecht für einige und der Herr für andere. - Deutsches Sprichwort

Das Geld kommt mit Schritten und geht mit Sprüngen. - Deutsches Sprichwort

Geld bringt einen Mann zum Lachen. - John Selden

Das beste Löschpapier für Tränen der Armut sind Banknoten. - Verfasser unbekannt

Der Mensch ist der Sklave des Geldes. - Aus dem Sanskrit

Gib dein Geld niemals aus, ehe du es hast. - Thomas Jefferson

Geld: der beste Köder, um nach Menschen zu fischen. - Thomas Fuller

Geld schwor einen Eid, daß niemand es haben sollte, der es nicht liebte. - Aus Irland

Der Nerv der Dinge. - Bion von Borysthenes

Geld ist eine Hure, es will immer unter Leuten sein. - Deutsches Sprichwort

Unser Geld: Wenn wir nicht seine Meister sind, ist's über uns und zieht den Strick, woran's gezogen werden sollte. - Horaz

Still schleicht das Schicksal herum auf dieser Welt; der eine hat den Beutel, der andre, der hat's Geld. - Johann Nepomuk Nestroy

An Kostenexplosionen bleiben viele Nullen beteiligt.

Bettler und Krämer sind nie vom Wege ab. - Deutsches Sprichwort

Es kommt nicht darauf an, wie viel du Rente kriegst, sondern wie lange. - Volksmund

Geld ist nicht eitel, es geht auch in schlechten Beutel. - Deutsches Sprichwort

Für Geld kann man gar den Teufel tanzen lassen. - Mong Dsi

Es ist kein Stolz so erdentoll, wie der auf deines Beutels Last. Speis alle Bettler heut, und sieh, was für das Geld du morgen hast! - Wilhelm Müller

Von einem, der glaubt, daß Geld alles erreichen kann, kann man zu Recht vermuten, daß er für Geld zu allem fähig ist. - Benjamin Franklin

Jemand, der sagt, daß Geld die Wurzel allen Übels ist, hat keins. - Unbekannt

Geld und Geiz bringt Not und Kreuz. - Deutsches Sprichwort

Nur ungern nimmt der Handelsmann trotz barer Münze Plastik an. - Unbekannt

Das Beste in der Welt, Ist ohne Dank; Gesunder Mensch ohne Geld, Ist halb krank. - Johann Wolfgang von Goethe

Speisen sind bloß gut für den Hungrigen, Wein für den Gesunden, Arznei für den Kranken, ein Pelz für den Winter, Weiber für die Jugend usw. Sie sind folglich alle nur relativ gut. - Arthur Schopenhauer

Geld ist ein guter Soldat, mein Herr, und macht sich Bahn. - William Shakespeare

Die besten Freunde stecken im Beutel. - Deutsches Sprichwort

Gib nie das Fell, wo du mit Wolle zahlen kannst. - Deutsches Sprichwort

Wo Geld ist, macht der Teufel noch einen Haufen hin. - Deutsches Sprichwort

Man muß den Wert des Geldes kennen; die Verschwender kennen ihn nicht und die Geizhälse noch weniger. - Charles de Secondat, Baron de la Brède et de Montesquieu

Zu dem Hund, der Geld hat, sagen die Leute "Herr Hund". - Aus Tunesien

Geld ist die Garantie dafür, daß, wenn wir etwas wollen, wir es in Zukunft haben können. Auch wenn wir im Moment nichts brauchen, sichert es die Möglichkeit, einen neuen Wunsch zu befriedigen, wenn er auftaucht. - Aristoteles

Geld ist die erste Frage, dann erst wie fromm? - Deutsches Sprichwort

Geld kann den Teufel in ein Glas bannen. - Deutsches Sprichwort

Das Geld schmeckt, riecht und stinkt. - Deutsches Sprichwort

Die summenden Fliegen schläfern mich ein; die fliegenden Summen lassen mich nicht schlafe. - Unbekannt

Mit Geld, Latein und einem guten Gast kommt man durch ganz Europa. - Deutsches Sprichwort

Man muß das Geld von den Leuten nehmen, von den Bäumen kann man's nicht schütteln. - Deutsches Sprichwort

Man muß dem Geld gebieten, nicht gehorchen. - Deutsches Sprichwort

Bar Geld kauft wohlfeil. - Deutsches Sprichwort

Das Geld, das gibt sich aus, das Scheusal bleibt im Haus. - Deutsches Sprichwort

Wo Geld ist, da sind auch Leute. - Deutsches Sprichwort

Greif schleunigst zu, kurz nur bietet sich die Gelegenheit, zu Geld zu kommen. - Marcus Valerius Martial

Bequemlichkeit und Sicherheit sind Hauptbedürfnisse. Daher liebt man im Alter noch mehr als früher das Geld: weil es den Ersatz für fehlende Kräfte gibt. - Arthur Schopenhauer

Mancher Menschen Weltanschauung ist nur eine Geldanschauung. - Homer

Wer sich auf Geld versteht, versteht sich auf die Zeit. - Johann Wolfgang von Goethe

Mit dem Geld ist es wie mit den Frauen: Um es zu behalten, muß man sich schon darum kümmern. - Unbekannt

Gebt mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, und es ist mir gleichgültig, wer die Gesetze macht! - Amschel Meyer Rothschild

Geld beherrscht oder dient seinem Meister. - Horaz

Geld haben – Flügel haben. - Aus Rußland

Geld, Gewalt und Herrengunst zerbricht Ehre, Recht und alle Kunst. - Georg Rollenhagen

Das Geld geht hinkend ein und tanzend fort. - Alter Spruch

Geld kostet oft zu viel. - Ralph Waldo Emerson

Währungen sind wie Fußballmannschaften: Wenn die Deckung versagt, hilft auch die beste Verteidigung nichts mehr. - Unbekannt

Es ist nicht gut, wenn man sich um Geld Sorge machen muß und die furchtbare Last fühlt, nicht tun zu können, was man möchte – weil man ausgeben muß, was man verdient. - Katherine Mansfield

Der Preis, den wir für das Geld bezahlen, ist die Freiheit. - Robert Louis Balfour Stevenson

Der Pfennig hundert Wege hat. - Georg Rollenhagen

Dem Gelde ist es gleich, wer es hat. - Aus der Schweiz

Jeld alleene macht nich glücklich; man muß ooch wat haben. - Aus Berlin

Geld als solches stinkt nicht, aber es kann manchmal sehr schmutzig sein. - Unbekannt

Gesundheit ohne Geld ist halbes Fieber. - Aus England

Geld öffnet alle Türen, außer die Himmelstür. - Aus Italien

Geld liegt auf der Straße, aber auf welcher, das sagt uns keiner. - Unbekannt

Ich habe Möglichkeiten, Geld zu machen, von denen Sie nichts wissen. - Unbekannt

Geld ist des Teufels Wort, wodurch er in der Welt alles erschafft, so wie Gott durch das wahre Wort schafft. - Martin Luther

Fremdes Geld hat spitze Zähne. - Aus Rußland

Ihre wahre Gottheit ist das Gold, und diesen ihren Gott suchen sie bis ans andere Ende der Welt. - Voltaire

Geld und Sexualität sind die reellen Mysterien des Lebens. - Peter Altenberg

Woher das Geld kommt ist unbekannt. Es ist da, oder nicht da. Meistens nicht da. - Kurt Tucholsky

Hab viel Geld in deinen Taschen, aber keines im Herzen. - Weisheit der Sufi

Geld entsteht im Kopf. - Unbekannt

Man spart doch kein Geld - man macht es! - Unbekannt

Mangel an Geld schmiedet uns fest an die Erde, man bekommt die Flügel beschnitten, man merkt es nicht, weil die Schere ganz vorsichtig täglich nur eine Ahnung abschneidet. - Paula Modersohn-Becker

Zwei Dinge sind dir heimlich eine Last: Wenn du zu viel Geld und wenn du gar keins hast. - Adam Olearius

Ohne Geld heißt ohne Hände. - Aus Rußland

Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. - Aus Afrika

So viel Geld läßt sich, weiß Gott, nicht mit etwas Gutem verdienen. - Johann Christoph Friedrich von Schiller

Vom Gelde hängt Glück und Unglück ab. - Max Stirner

Geld ist Verantwortung. - Walter Hasenclever

Von der Kindheitsfrage, woher die Babys kommen, führt ein direkter Weg zu den verzweifelten Versuchen festzustellen, wohin das Geld geht. - Unbekannt

Dann trät ich froh ins kleine Zimmer, Und riefe: Vater, Geld genug! Dann flucht' er nicht, dann sagt' er immer: Ich web' euch nur ein Hungertuch! - Ferdinand Freiligrath

Nur einer unter Zehntausend versteht die Währungsfrage, und wir treffen ihn jeden Tag. - Ken Hubbard

Das Aufstellen eines Budgets ist die Kunst, Enttäuschungen gleichmäßig zu verteilen. - Laurence Sterne

Daß die Wünsche der Menschen hauptsächlich auf Geld gerichtet sind und sie dieses über alles lieben, wird ihnen oft zum Vorwurf gemacht. Jedoch ist es natürlich, wohl gar unvermeidlich, das zu lieben, was, als ein unermüdlicher Proteus, jeden Augenblick bereit ist, sich in den jedesmaligen Gegenstand unsrer so wandelbaren Wünsche und mannigfaltigen Bedürfnisse zu verwandeln. - Arthur Schopenhauer

Geld macht nicht glücklich, aber es beruhigt die Nerven. - Sprichwort

Geld zeugt Geld und Läuse zeugen Läuse. - Aus Venedig

Werde nicht alt ohne Geld! - Unbekannt

So, als müßtest du sterben, gib aus das Erworbene, so, als lebtest du noch lang, geh sparsam mit ihm um. Weise ist, wer beide Möglichkeiten bedenkend, Sparsamkeit und Verschwendung übet im richtigen Maß. - Thomas Morus

Vom Gelde ist zu sagen, was von Caligula gesagt wurde: Es hätte nie einen so guten Sklaven und nie einen so bösen Herrn gegeben wie ihn. - Michel de Montaigne

Der Geist denkt, Das Geld lenkt. - Oswald Spengler

Vorhandenes Vermögen soll man betrachten als eine Schutzmauer gegen die vielen möglichen Übel und Unfälle; nicht als eine Erlaubnis oder gar Verpflichtung, die Plaisiers der Welt heranzuschaffen. - Arthur Schopenhauer

Mag das Geld auch den Charakter des bloß Nützlichen haben, so hat es dennoch eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Glück, weil es auch den Charakter des Allumfassenden besitzt, da ja dem Gelde alles untertan ist. - Thomas von Aquin

An sich ist es ja gleichgültig, ob man sein Geld spart oder ausgibt; gut oder schlecht kann nur genannt werden, was wir damit wollen. - Michel de Montaigne

Was du heute kannst besorgen, das kannst du dir morgen bestimmt nicht mehr leisten. - Unbekannt

In geborgtem Geld ist kein Segen. - Gottfried Keller

Geld: der Punkt, den Archimedes suchte, um die Welt aus den Angeln zu heben. - Blanche Bloor Schleppey

Das Geld ist nicht eine Sache sondern ein gesellschaftliches Verhältnis. - Karl Marx

Geld gewechselt ist so gut wie ausgegeben. - Aus Ägypten

Hab ich, was klingt, so krieg ich, was singt. - Deutsches Sprichwort

Geld ist eine Salbe, es verschafft dem Nichtsnutzigen Wert. - Aus Arabien

Geld macht bekanntlich nicht glücklich, es ist aber auch keine Voraussetzung für Unglück. - Georg Christoph Lichtenberg

O bleiche Pest der Geldsucht! - Marcus Annaeus Lukan

Leider Gottes ist das Geld eine Macht, die innerlich mehr wirkt und aushält, als man gewöhnlich glauben und zugestehen will. - Henriette Feuerbach

Geld hat hundert Beine, wenn es fortgeht, und nur zwei, wenn es kommt. - Aus Serbien

Ich kann bewundernd zur Geistesgröße aufblicken, kann mich demutsvoll vor der Tugend beugen, kann das Talent verehren - aber niemals werde ich dem Mammon huldigen, der seinen Fuß grob und schwerfällig allem und jedem auf den Nacken setzen will und da schonungslos und kalt hintritt, wo der wärmste und weichste Punkt des Armen sitzt. - Eugenie Marlitt

Die Jugend welkt, die Liebe macht verdrossen, Langweilig werden Freund und Parasiten, Geld bleibt ein Kleinod, das wir gern gewönnen, Auch wenn wir gar nicht mehr mißbrauchen können. - Lord George Gordon Noel Byron

Ein Taler, der in deinem Beutel, wird dich vor anderen mehr erheben als zwanzig, die du ausgegeben. - Barthold Hinrich Brockes

Für immer weniger Geld gibt es immer mehr Zahlungsarten. - Henriette Wilhelmine Hanke

Diejenigen, die den Zins fressen, stehen nicht anders da, als der dasteht, den der Teufel durch das Berühren niedergestreckt hat… - Verfasser unbekannt

Ein Dummkopf auch, wer sich bedünkt, auf Grund seines Geldes etwas darzustellen, wennschon er nichts kann, und auf Ansehen rechnet ... - Xenophon

Wo Schulden sind und Streit, ist das Elend auch nicht weit. - Deutsches Sprichwort

Wenn Sie wüßten, was Ihr Zahnarzt im Jahr verdient, würde es Ihnen leichter fallen, den Mund offenzuhalten. - Unbekannt

Für einen Mann gibt es keine schwerere Art, sich sein Geld zu verdienen, als reich zu heiraten. - Unbekannt

Aus einer Mark Silber werden 9 Speziestaler verfertigt. Ein Speziestaler hat 6 Mark, folglich ist eine Mark 5 Groschen. - Johann Georg August Galletti

Wo es noch Privatbesitz gibt, wo alle Menschen alle Werte am Maßstab des Geldes messen, da wird es kaum jemals möglich sein, eine gerechte und glückliche Politik zu treiben. - Thomas Morus

Es gibt nichts Schlimmeres auf der Welt als Geld. Es läßt Städte verwaisen; Menschen ihr Zuhause aufgeben; es verführt und verdirbt ehrliche Menschen und verwandelt Tugend in Falschheit; es lehrt Niedertracht und Respektlosigkeit, Gottlosigkeit. - Sophokles

Ein Mann ohne Geld ist ein Bogen ohne Pfeil. - Thomas Fuller

Für Geld gibt es keine Bannmeile. - Aus Frankreich

Es gibt freigebige Naturen, die mit dem Gelde um sich werfen, wenn es verdoppelt zurückkommen muß: es sind ökonomische Verschwender. - Emanuel Wertheimer

Irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem die materielle Befriedigung keinen Sinn mehr gibt. - Enoch Arnold Bennett

Sicherlich hat nächst der Liebe zur Wissenschaft keine Leidenschaft in der Welt der Menschheit so viel Gutes getan, als die Liebe zum Gelde. Ihr verdanken wir allen Handel und alle Gewerbe, den Besitz jeder häuslichen Gemütlichkeit und jedes Luxus, nebst vielem anderen. - Henry Thomas Buckle

Das Geld beherrscht als König die ganze Welt. - Sprichwort

Geld sagt in einem Moment mehr als der beredteste Liebhaber in Jahren. - Henry Fielding

Geld allein bedarf keiner Empfehlung. - Emanuel Wertheimer

Nichts zeugt so sehr von kleinlicher und engherziger Gesinnung als die Liebe zum Reichtum, nichts ist edler und großartiger als die Geringschätzung des Geldes, wenn man es nicht besitzt, und die Verwendung desselben zu wohltätigen und menschenfreundlichen Zwecken, wenn man es besitzt. - Marcus Tullius Cicero

Geld im Beutel kommt nie aus der Mode. - Thomas Fuller

 

 


Wer die Kasse bewachen will, achte auf den Kassierer. - Bernardo López

Wer gar nicht Geld zu erwerben oder zusammenzuhalten versteht, ist sehr oft ein unpräziser und unpraktischer Mensch oder ein Taugenichts oder ein Projektemacher; ganz gewiß aber eine Person, die nicht nachdrücklich begreifen kann, was der Anstand und die Rücksicht auf gesellschaftliche Stellung erheischt. - Bogumil Goltz

Lasset euch lehren: wer sein Haus nicht in der Ordnung führt: wer mehr braucht und mehr haben will, als ihm sicher und leicht eingeht, wer in den Tag hineinlebt und auf Zufälle wartet; kurz, wer von mehr Geld abhängt als er hat und natürlich zubringen kann – der kann nicht anders, als er muß ein Schelm werden und ein Schelm bleiben und ein höchst unglücklicher Mann bis ans Grab. - Johann Heinrich Pestalozzi

Zwei Dinge pflegen den Menschen um den Verstand zu bringen: die Liebe und das Nachdenken über das Wesen des Geldes. - William Ewart Gladstone

Ich vermute, daß es keinen Menschen auf der Welt gibt, der, wurde er für 1000 Taler zum Schurken, nicht um die Hälfte des Geldes ehrlich geblieben wäre. - Georg Christoph Lichtenberg

Wer Geld in seinen Taschen hat, hat die in der Tasche, die keines besitzen. - Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi

Wo du kein Geld hast, kannst du niemanden zwingen, und hast du Geld, so brauchst du keinen Zwang. - Saadî

Verhandle nicht Geldangelegenheiten leichthin. Geld ist Charakter. - Edward George Earle Lord Bulwer-Lytton

Wo der Mensch mit dem Geld zu tun hat, treten alle Schwächen seiner Natur zu Tage. - Ernst Curtius

Ich bin für den Fortschritt, aber nicht um den Preis einer so jämmerlichen und vulgären Beschäftigung wie des Geldverdienens. - Albert I., Fürst von Monaco

Es gibt in der Mathematik keinen zuverlässigeren gewissen Satz, als dieser ist, daß auf je mehrere Lose man sein Geld wagt, desto wahrscheinlicher man es verlieren wird. - Adam Smith

Gewöhnlich findet sich das Geld erst ein, wenn das Gewissen zu verdorren beginnt. Je mehr Geld, desto weniger Gewissen… - Maxim Gorkij

Was ist fremdes Geld? Eine Saat, die man ausstreut! Geht sie auf, vortrefflich, - brillante Spekulation - nicht selten ist die Sache so eingerichtet, daß die Leiter des Unternehmens sie dann für sich gemacht haben; geht sie nicht auf, so trägt der Eigentümer den Schaden. - Rudolf von Ihering

Gleichwohl hätt er dreyundsechzig verschiedene Mittel sich Geld zu machen, soviel er jederzeit bedurft, davon das gewöhnlichste und ehrlichste noch der Weg des heimlichen Mausens war. Ein Taugenichts, Gauner, Saufaus und Pflastertreter wie keiner mehr in ganz Paris, im übrigen der bravste Kerl auf Gottes Erdboden. - François Rabelais

…er kann das Geld weder festhalten noch entbehren und hat ein gutes Mittel ausfindig gemacht, immer Geld zu haben. Wenn es nämlich mit seiner Kasse gut bestellt ist, so kauft er Bücher, und wenn er sich wieder ausgebeutelt hat, so verkauft er sie zum halben Kostenpreis wieder. - Alain René Lesage

Es gibt nichts Dümmeres, als Geld zu verdienen. - George Benjamin Clémenceau

In Geldsachen hört die Gemütlichkeit auf. - David Justus Ludwig Hansemann

Wer zu viel Korn hat, der stelle sich Mäuse ein, und wer zu viel Geld hat, der fange einen Prozeß an. - Sprichwort

Wahrlich, wir leben in goldener Zeit, dem Geld wird die Ehre stets übertragen, dem Geld wird auch die Liebe zuteil. - Ovid

Besitz ist notwendig. Aber es ist nicht notwendig, daß er immer in denselben Händen bleibt. - Rémy de Gourmont

Nichts verrät so sehr einen beschränkten und kleinlichen Geist wie die Geldgier. - Marcus Tullius Cicero

Wer Geistesgegenwart besitzt, hat Bargeld. Wer keine besitzt, hat sein Vermögen in Landgüter stecken. - Charles de Secondat, Baron de la Brède et de Montesquieu

Geld auf der Bank ist wie Zahnpasta in der Tube: leicht herauszubekommen, aber kaum wieder zurückzubringen. - Unbekannt

Vor allem muß darüber gewacht werden, daß die Geldschätze eines Staates nicht in wenige Hände gelangen. Andernfalls kann ein Staat ein großes Nationalvermögen besitzen und doch große Not leiden. Denn Geld gleicht dem Dünger, der nur nützt, wenn er ausgebreitet wird. Man erreicht dies hauptsächlich durch Unterdrückung oder straffe Zügelung des zerstörenden Wuchergewerbes, der Monopole, Latifundien und dergleichen. - Sir Francis von Verulam Bacon

Das Geld ist die menschliche Glückseligkeit in abstracto; daher, wann man nicht mehr fähig ist, sie in concreto zu genießen, man sein ganzes Herz an jenes hängt. - Arthur Schopenhauer

Geldmenschen verzeihen dir alles, nur eines nicht: Mangel an Demut vor dem Geldsack. - Otto von Leixner

Sei bis aufs Geld allen Dingen untertan. - Richard Taverner

Geld bringt Ehre, Freunde, Beute und Königreiche. - John Milton

Das Geld macht, genau wie der Schnaps, den Menschen zum Sonderling. - Anton Pawlowitsch Tschechow

Es wird eine Zeit kommen, wo in unserem Lande, wie anderwärts, sich große Massen Geldes zusammenhängen, ohne auf tüchtige Weise erarbeitet und erspart worden zu sein; dann wird es gelten, dem Teufel die Zähne zu weisen; dann wird es sich zeigen, ob der Faden und die Farbe gut sind an unserem Fahnentuch! - Gottfried Keller

Ich hasse die großen Worte am meisten in Geldsachen. - Otto Eduard Leopold Fürst von Bismarck

Für altes Geld ist junge Hand, Gemeiniglich kein festes Band. - Friedrich Freiherr von Logau

Wofür ein Mensch sein Geld ausgibt, das ist das Kennzeichen seiner geistigen Bildung. - Siegfried Brunn

Wer das Gold als Gold liebt, der ist sein Sklave; wer es aber als bloßes Werkzeug zu seinen Absichten gebraucht, der sucht andere zu seinen Sklaven zu machen und macht sie auch wirklich dazu. - Friedrich Maximilian von Klinger

Geld kauft Brot, aber keine Dankbarkeit. - Aus Portugal

Bares Geld ist ein Zauberer. - Aus Rußland

Des Mannes Sache ist es, zu verdienen, Sache der Frau, richtig auszugeben. - Jules Michelet

Geld ist Wahrheit, da es sich nur dort zeigt, wo es wirklich ist. - Johann Nepomuk Nestroy

Sagt ein Mann: "Mit Geld kann man nichts erreichen.", dann ist eins klar: Er hat keins. - Edgar Watson Howe

Es glauben Narr und Kind, Das zwanzig Rubel und zwanzig Jahr unerschöpflich sind. - Aus Rußland

Wer immer ausgibt, ohne zu rechnen was, kommt zuletzt an den Bettelstab, ohne zu wissen wie. - Aus Arabien

Geld ist wie Stein, lastet schwer auf der Seele. - Aus Rußland

Ein Mann ohne Geld ist ein Wolf ohne Zähne. - Wallonische Spruchweisheit

Wer wissen will, was ein Thaler werth ist, der gehe und suche, ihn sich zu borgen. - Alter Spruch

Das Geld führt Prozesse, weil es seinen Reichtum in Sicherheit bringen will. - Carmina Burana

Das Geld wird angebetet, weil es Wunder bewirkt: Es heilt Kranke, schneidet, sengt und glättet Unebenes, das Wertlose macht es teuer, verwandelt, was süß ist, zu Bitterem. Es läßt sowohl den Tauben hören als auch den Lahmen springen. - Carmina Burana

Man kann sich auch der Verwunderung nicht enthalten, daß ein Mensch längere oder kürzere Zeit darin (im Fegefeuer) bleiben soll, je nachdem er mehr oder weniger Viergroschenstücke hat, für die er Messen lesen lassen kann. Ist es nicht wunderbar, daß das Geld in jener Welt noch mehr Nutzen schafft als in dieser? - Claude-Adrien Helvetius

Der ärmste Mensch, den ich kenne, ist der, der nichts hat außer Geld. - John Davison Rockefeller

Alle Bosheit findet man jetzt um Geld. - Sebastian Brant

O Geld! Nicht ohne Grund hält dich der größte Teil der Menschen für ihren Gott! Du bist die Quelle alles Guten und der Urheber alles Bösen; du bist der Erfinder und Erhalter aller Künste! Deinetwegen werden die Wissenschaften geschätzt und Meinungen verteidigt, Städte befestigt und Festungen der Erde gleich gemacht, Königreiche gegründet und verloren! Du erhältst die Tugend und richtest sie zugrunde; um deinetwillen bleiben die Jungfrauen keusch, und um dich hören sie auf, es zu sein! Endlich gibt es keine Schwierigkeiten in der Welt, die durch dich nicht behoben würden, nichts Verborgenes, in das du dich nicht eindrängtest, keinen Hügel, den du nicht ebnetest, keine Ebene, die du nicht hübest! - Henrique de Luna

Verlange nicht nach Geld und Würden dieser Welt, die Würde ist ein Brunnen, und Schlangen gleicht das Geld. - Hafis

Zwischen Auskommen und Einkommen is es schwer, das gehörige Verhältnis herzustellen, denn 's Geld kommt auf schwerfällige Podagrafüß herein und fliegt auf leichten Zephirflügeln hinaus. - Johann Nepomuk Nestroy

Zum Kriegführen sind drei Dinge nötig: Geld, Geld und nochmals Geld. - Gian Giacomo Trivulzio

Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. - John Davison Rockefeller

Zwei Bücher braucht das Kind: das Kochbuch der Mutter und das Scheckbuch des Vaters. - John Davison Rockefeller

Wenn das Geld, nach Augier, mit natürlichen Blutflecken auf einer Backe zur Welt kommt, so das Kapital von Kopf bis Zeh, aus allen Poren, blut- und schmutztriefend. - Karl Marx

Es ist schwer, ein großes Vermögen zu erwerben, ungleich schwieriger ist es, dieses mit Anstand auszugeben. - John Davison Rockefeller

Wir haben oft schon für Dinge längst bezahlt, von denen wir glauben, sie wären kostenlos.

Das Geld ist ein vorzügliches Mittel, um die Armut zu ertragen. - Alphonse Allais

Ein Mißverständnis: Es muß ein Mißverständnis sein, Daß Geld den Menschenwert bestimmt, Und daß die Menschheit diesen Schein so oft für bare Münze nimmt! - Emil Claar

Der Verschwender und der Geizhals gleichen sich insoferne als sie Geld unter die Leute bringen: dieser vor, jener nach dem Tod. - Verfasser unbekannt

Die Leute glauben nur an Geld; nur dem gemünzten Metall, den silbernen und goldenen Hostien, schreiben sie eine Wunderkraft zu; das Geld ist der Anfang und das Ende aller ihrer Werke. - Heinrich Heine

Man verdirbt sich die Seele allein von der Berührung mit Geld. - Alexander Alexandrowitsch Blok

Die Stellung in der Gesellschaft macht es zur Pflicht, den Geist zu erweitern und das Herz zusammenzuziehen. - Johann Nepomuk Nestroy

Ob Fluch oder Segen, Das Geld, Hängt von der Hand ab, Die's hält. - Die Gartenlaube

Seit der Erfindung des Geldes gibt es in jedem Stand Reiche und Ärmere. Es ist ein Unterschied zwischen Bäck' und Bäck', es ist eine Differenz zwischen Fleischhacker und Fleischhacker, aber der Abstand, der zwischen Tandler und Tandler ist, der geht schon ins Unberechenbare hinein. - Johann Nepomuk Nestroy

Das Geld fällt vielen Menschen zu wie ein Denarius in eine Kloake. - Wilhelm Raabe

Vergiß nie, daß die Liebe die Hauptsache ist und nicht das Geld, und mach nicht, daß das Geld der Rost wird, welcher die Liebe frißt. - Jeremias Gotthelf

Herr, mein Gewissen ist so geldfest, daß meine Taschen in einem halben Jahre keines zu sehn bekommen. - Georg Christoph Lichtenberg

Leute von Distinction dürfen das Geld nicht lieben, sondern nur die Ausgabe. - Verfasser unbekannt

In Geldsachen ist alles in Ordnung zu bringen – aber die Gefühle sind unbestechlich. - Honoré de Balzac

Geldgier verdirbt die Freundschaft. - Lateinisches Sprichwort

Das Eigentum der Gesellschaft wird heute in der unwissendsten und verschwenderischsten Weise verbraucht, um das Böse anstatt des Guten hervorzubringen, den Menschen in Unwissenheit über seine unschätzbaren natürlichen Kräfte zu erhalten und alle seine, jeder Vervollkommnung möglichen Anlagen in einen niedrigen Geist der Anhäufung nutzlosen Besitzes zu verwandeln. - Wilfred Edward Salter Owen

Geldgedanken sind das Gift des geistigen Lebens, das in die schönsten Ideen zerstörend einfließt. - Friedrich Heinrich Christian Schwarz

In den Augen Jeromes kehrten 15000 Franc alle Gesetze der Optik um, und er fand, daß Mariette einen schönen Wuchs habe. - Honoré de Balzac

Allmächtig ist doch das Gold; auch Mohren kann's bleichen. - Johann Christoph Friedrich von Schiller

Nichts soll ein ehrlicher Mensch mehr fürchten, als mehr zu verdienen und mehr auszugeben, als ihm zukommt. - Robert Louis Balfour Stevenson

Geld ist eine neue Form der Sklaverei, die sich von der alten nur unterscheidet, indem sie unpersönlich ist, daß es keine direkte Beziehung zwischen Herren und Sklaven gibt. - Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi

Geld schämt sich keines Umgangs. - Emanuel Wertheimer

O Freiheit! O Unabhängigkeit! Rossini hatte wohl recht: es gibt nur eine – die des Geldes! - Honoré de Balzac

Er ist für Geld zu allem fähig, selbst zum Guten. - Antoine Comte de Rivarol

Banknoten sind die Fahrkarten auf der Bahn des Lebens. - Verfasser unbekannt

Was frommt's nach Geld und Gut zu haschen; das Leichenkleid hat keine Taschen. - Betty Paoli

Geld kann nicht Unrecht tun. - Deutsches Sprichwort

Mit dem wachsenden Gelde wächst auch die Liebe zu ihm. - Juvenal

Das Gemüt macht reich; es ist besser, ein Mann ohne Geld, als Geld ohne einen Mann. - Adolf von Nassau

Geld ist ein Seelenverderber. - Aus Serbien

Geld, der Meister aller Sachen, weiß aus Nein oft Ja zu machen. - Hans Aßmann Freiherr von Abschatz

Der Herrschaft Zauber aber ist das Geld; ich weiß mir Beßres nicht auf dieser Welt als Gift und Geld. - Adelbert von Chamisso

Das Geld vermag es, eine Unzahl von Mängeln zu verdecken. - Aus China

Renne nie dem Geld hinterher, wende ihm den Rücken zu, dann wird es dir hinterherrennen. - Aus dem Jemen

Freilich, Geld macht nicht glücklich, sagt ein Philosoph, der froh gewesen wäre, wenn ihm wer eins g'liehen hätt'; von dieser Weisheit kann ich keinen Gebrauch machen; wenn ich aber einmal der Meinigen ihr Vermögen durch'bracht hab' und sie drüber in Ohnmacht fallen sollte, dann will ich's versuchen, sie durch diese geistreiche Sentenz zu laben. - Johann Nepomuk Nestroy

Müßte man statt der Gebete Geld emporsenden, beinahe alle wären Atheisten. - Emanuel Wertheimer

Ganz allgemein kann man sagen, daß keiner das Geld hat, das ihm zukommt. - Benjamin Disraeli

Der Verschwender ist Sklave des Geldes. - Sully Prudhomme

Man kann ein großes Gehalt beziehen und doch ein Mensch ohne Gehalt sein. - Peter Sirius

Man weiß, wie die Römer ihre Standarten ehrten, ihre Standarten, an deren Spitze da ein Adler angebracht war. Unsere Standarte ist wohl nur der zehnte Teil eines Adlers – ein Dollar – aber dafür verehren wir ihn wieder mit zehnfacher Ergebenheit. - Edgar Allan Poe

Um spielend Geld zu verdienen, muß man die richtigen ›Noten‹ haben. - Wilhelm Schlichting

Hüte dich auch vor geringsten Ausgaben. Ein kleines Loch kann ein großes Schiff versenken. - Benjamin Franklin

Gefolgschaft mit Geld erkauft, wird vom Geld zerstört. - Lucius Annaeus Seneca

Geld ist die einzige Macht, vor der die gesamte Menschheit auf die Knie fällt. - Euripides

Im Ganzen ist es mühevoller, Geld zu hüten als es zu verdienen. - Michel de Montaigne

Es ist keine Bürde schwerer als eine leere Börse. - Sprichwort

Wer die menschliche Niedertracht gründlich kennen lernen will, muß sehr viel oder sehr wenig Geld haben. - Verfasser unbekannt

Das Geld findet leichter seinen Herrn als seinen Meister. - Verfasser unbekannt

Das Geld ist etwas sehr großes, das aber die Menschen sehr klein läßt. - Jules und Edmond Huot de Goncourt

Wenn man sagt: man verachte das Geld, so meint man natürlich immer das Geld anderer. - Verfasser unbekannt

Ein Mann ohne Geld ist ein Toter, welcher wandelt. - Aus Italien

Das Geld ist nur die Assignate des Glücks. - Jules und Edmond Huot de Goncourt

Einkünfte wirken auf die Moral so verschieden wie Arzneien auf den Körper. - Kosma Prutkow

Bis auf Verdienste und Ruhm ist alles für Geld zu haben. - Christine von Schweden

Aufs Herz kommt es an, ob man durch Geld glücklich oder unglücklich werde. - Jeremias Gotthelf

Hau' deinen Götzen mutig um, Sei es Geld, Wollust oder Ruhm. - Matthias Claudius

Geld! Also fast alle Talente drückt dies nüchterne Wort aus? - Emanuel Wertheimer

Es sieht fast so aus, als ob die Menschen, die sonst in allem verschiedener Ansicht sind, nur in einem einträchtigen Sinnes wären: in der Schätzung des Geldes, oder als ob das Geld im Grunde den Menschen ausmache, das Geld ganz allein. - Giacomo Graf Leopardi

Man sagte einst, daß Ansehen in der Welt hat, Wen großer Ahnen Name hochgestellt hat. Oder wen eignes Können macht' zum Mann. Heute fragt man nur danach, ob einer Geld hat. - Omar Khayyâm

Ohne bares Geld, was bleibt dem Narren für  Hoffnung? – Hoffnung, ach, so viel er will. - Lord George Gordon Noel Byron

Geld ist die Welt und die Welt ist Geld. - Alter Spruch

"Das Geld liegt auf der Straße", hör' ich von den Leuten täglich, Darum beschmutzen sie sich beim Aufnehmen wohl manchmal so kläglich. - Albert Roderich

Wer Gott um Geld dient, wird dem Teufel um besseres Geld dienen. - Aus England

Wenn du glaubst, Geld bringt dir kein Glück, gib es mir. - Jules Renard

Das Geld ist der Lebensnerv der Dinge. - Marcus Tullius Cicero

Für den absoluten Bewegungscharakter der Welt, gibt es sicher kein deutlicheres Symbol als das Geld. - Georg Simmel

Das Leben ist ein Meer, der Fährmann ist das Geld: Wer diesen nicht besitzt, schifft übel durch die Welt. - Georg Rudolf Weckherlin

Geld ist die gefährlichste Nächstenhilfe. Man liefert den andern damit leicht den Dämonen in seiner Brust aus. - Johannes von Müller

Die Narren freut nichts in der Welt, Es sei denn, daß es schmeckt nach Geld. Geldnarren, die sind überall, So viel, daß man nicht find't ihr' Zahl, Die lieber haben Geld denn Ehr'. - Sebastian Brant

Man soll den Schein meiden – wenn er nicht von Papier ist. - Benedikt XIV.

Sie sind zu alt zum Rinaldini! Streichen Sie also den Grundsatz: »Was nicht dein g'hört, das laß liegen« nicht voreilig aus Ihrem Finanzsystem! - Johann Nepomuk Nestroy

Das Geld hat eine Bedientenseele. - Elise Schweichel

Das Geld ist wie ein krankes Kind – man muß alles tun, um es durchzubringen. - Joachim Ringelnatz

Das Geld ist eine dritte Hand. - Paul-Jean Toulet

Wie manchem Geisteshelden wäre Einnahme lieber als ein Name - Verfasser unbekannt

Es kann ein Feldherr nicht länger gute Ordnung und Disziplin in seinem Heer halten, als er Geld hat. - Philipp der Großmütige, Landgraf von Hessen

"… die Macht des Geldes" - "Ist nichts, aber die Macht des Kleingeldes ist furchtbar! Kein Geld haben zwingt zu allem." - Johann Nepomuk Nestroy

Man muß das Geld dort nehmen, wo es zu finden ist – bei den Armen. Zwar haben sie wenig, aber sie sind zahlreich. - Ettore Petrolini

Auch das Erben ist ein Recht des Zueignens, oft ein trauriges; denn wer in seiner Erbshoffnung ohne Erwerbs-, ohne Verdienstfähigkeit emporwächst, der hat seinen Kopf für die Hoffnung einer Perücke preisgegeben. - Johann Heinrich Pestalozzi

Das Sprichwort sagt: "Geld allein macht nicht glücklich!" Das ist schon möglich, aber jeder möchte doch probieren, ob es auch wahr ist! - Verfasser unbekannt

Geld, Geld, Geld ist der Anfang, Mitte und End des Kriegs. - Lazarus von Schwendi, Reichsfreiherr von Hohenlandsberg

"Freundschaft geht vor allem Ding." Das lügst du, sagt der Pfenning, Denn wo ich kehr und wende, Hat Freundschaft gar ein Ende. - Alter Spruch

Wenn Geld den Tod vergiftet, entspringt aus dem Tod nur Zorn. Man schlägt sich über den Särgen. - Emile Zola

Geld ist eine Art Instinkt. Geld machen ist eine Art Naturveranlagung im Menschen. - David Herbert Lawrence

Unter Geld verstehn wir aber wenigstens eine Million! Denn was wir brauchen, haben wir. Aber wir brauchen mehr, als wir brauchen. - Johann Nepomuk Nestroy

Geld allein ist das absolut Gute: weil es nicht bloß einem Bedürfnis in concreto begegnet, sondern dem Bedürfnis überhaupt in abstracto. - Arthur Schopenhauer

In Summa, er hätt, wie schon gesagt, dreiundsechzig Mittel und Weg ihm Geld zu machen, aber deren zweihundertundvierzehn es zu vertun, die Gurgelwäsch nicht mitgerechnet. - François Rabelais

Geld zu erwerben ist nicht ohne Nutzen; auf ungerechte Weise aber ist es schlimmer als alles andere. - Demokrit

 


Das böse Geld! die böse Welt! traut keiner Außenseite! Die Leute machen falsches Geld, das Geld macht falsche Leute. - Johann Christoph Friedrich Haug

Wie zärtlich einer doch sein kann, wenn er in Geldverlegenheit ist! - Wilhelm Schlichting

Geld ist alles für die Menschen dieser Welt. - Aus Japan

Geld kann reden. Es sagt: Auf Wiedersehen. - Aus Griechenland

Processe sind die Blumen, die am üppigsten auf den Gräbern reicher Leute blühen. Schau'n Sie, ich nehmet gar kein Geld, aber 's Geld braucht man halt zum Leben, und leben tu ich in einemfort, also brauch' ich auch in einemfort Geld. - Johann Nepomuk Nestroy

Geld ist entsetzlich prosaisch – und dennoch das beste Mittel gegen die erbärmliche Prosa des Lebens. - Verfasser unbekannt

Ich wünschte, daß mein lieber Karl mehr Zeit damit verbracht hätte, Kapital anzuhäufen, statt nur darüber zu schreiben. - Jenny Marx

Wo Geld die Braut ist, hat der Teufel ein Ei in die Wirtschaft gelegt. - Deutsches Sprichwort

Durch Geld sind schon Viele um den Verstand gekommen, aber noch Wenige haben ihn dadurch erlangt. - Verfasser unbekannt

Geld ist nicht alles. Das stimmt. Aber für Geld kriegt man alles. Und das stimmt auch. - Carl Fürstenberg

Was ich täte, wenn ich 50.000 Dollar besäße? – Ich würde verrückt, bliebe also Schriftsteller. - Joachim Ringelnatz

Wenn man das Geld nur hat, da fragt man nicht einmal, Ob's Michel oder Hans und wann und wie er's stahl. - Johann Wolfgang von Goethe

Der Tanz vor dem goldenen Kalb sieht gar seltsam aus, wenn die Tänzer sich vergessen oder sich unbelauscht wähnen. - Otto Gildemeister

Geld mag die Schale für vieles sein, aber nicht der Kern. Es verschafft dir Essen, aber nicht Appetit, Medizin, aber nicht Gesundheit, Möglichkeiten zum Kennenlernen, aber nicht Freunde, Diener, aber nicht Treue, Tage der Freude, aber nicht Frieden und Glück. - Henrik Ibsen

Geld ohne Liebe macht nicht glücklich, sondern geizig. - Alter Spruch

Geld und Moral in Wechselwirkung: die ewige Misere. - Jakob Boßhart

Der Wechsel ergötzt – wenn er nicht auf uns gezogen ist. - Verfasser unbekannt

Jeder große Geldbesitz, dessen Herkunft man nicht kennt, entstammt einem geheimen Verbrechen, das nur geschickt verborgen gehalten wurde. - Honoré de Balzac

Geld verschafft alles, selbst Kindesliebe. - Honoré de Balzac

Das Geld spielt erst dann eine Rolle, wenn die Liebe verflogen ist. - Honoré de Balzac

Geld ist nicht alles, aber es sorgt dafür, daß die Kinder mit dir in Kontakt bleiben. - Mark Twain

Ein Verheirateter mit Kindern würde für Geld alles tun. - Charles Maurice de Talleyrand

Heutzutage gibt es nur eine einzige Klasse: Geldleute. Der Geldmann und das Geldmädchen. Der einzige Unterschied ist, wieviel man hat und wieviel man will. - David Herbert Lawrence

Der Wunsch, eine zweite Million zu gewinnen, kostet sehr häufig den Besitz der ersten. - Oskar Blumenthal

Geld sollte das Mittel sein, um zu genießen, allein der Reiche hat gemeinhin Mittel, um sich neue Mittel zu erwerben, und am Ende Mittel über Mittel – allein keinen Zweck. - Theodor Gottlieb von Hippel

Das Geld, das man besitzt, ist das Instrument der Freiheit; dasjenige, dem man nachjagt, ist das Instrument der Knechtschaft. - Jean-Jacques Rousseau

Ich bin nicht so arm, daß ich Ihr Geld nötig hätte, und nicht reich genug, um Ihnen das meinige zu schenken. - Edmond Francois Valentin About

Mancher, der sein Geld zum Fenster hinauswarf, ist ihm später nachgesprungen. - Peter Sirius

Der Erfinder des Druckknopfes hat ganz gewiß mehr Geld verdient als der Erfinder der Dampfwalze. - Wilhelm Schlichting

Geld vergiftet einen, wenn man es hat, und läßt einen verhungern, wenn man es nicht hat. - David Herbert Lawrence

Seltsam, wie alle verbergen, dass eine der Haupttriebfedern unseres Lebens das Geld ist. Als wäre dies eine Schande. - Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi

Hat der Unerfahrene endlich gelernt, mit seinem Gelde umzugehen, so hat er gewöhnlich keins mehr. - Oskar Blumenthal

Die Ehe und das Geld – sind das große Arsenal unseres Elends. - Hippolyte Taine

Auf sein Geld pochen ist noch unedler, als es zu verklopfen. - Peter Sirius

Hast du einen Hundertmarkschein erst gewechselt, so ist das Beste schon davon. - Wilhelm Schlichting

Das Geld ist, wenn du es zu brauchen weißt, Knecht, wo nicht, ist es Herr. - Aus Italien

Es sieht so wenig aus, Doch wieviel Mühe, Sorge, Not der Menschen, Gebete, Flüche, Tränen und Betrug, Beherbergt Gold als ihr Vertreter. - Alexander Sergejewitsch Puschkin

Gold schreit die feige Welt, Und Gold macht feige Knechte, Des Tapfern Herz verstellt, Und schwächt des Starken Rechte. - Ernst Moritz Arndt

Geld auf eine unrechte Art verlieren, ist in der Tat oft ein Verbrechen. Es auf unrechte Art erwerben, ist ein noch schlimmeres, und es auf unrechte Art verausgaben, das schlimmste von allen. - John Ruskin

Der Geldmensch ist der größte Phantast! - Carl Ludwig Schleich

Das Geld hat für mich keinen anderen Reiz, als es durch die Finger zu rinnen fühlen. Geld auszugeben und etwas einzusacken ist für mich im ersten entscheidenden Moment das größte Glück. - Jules und Edmond Huot de Goncourt

Geld will ernst genommen werden; sonst kommt es nicht zu dir. - Kurt Tucholsky

Geld ruiniert die Welt. - Unbekannt

Gold ist Blei, mehr oder weniger 'kostbares', an sich aber Blei – Blech – Erde; ich kann's nicht essen und mich nicht daran wärmen, außer indem ich es ausgebe! Der Geizhals hat nichts davon … - Emil Gött

Mein Pfennig ist deines Pfennigs, Bruder und  - Leidensgenosse. - Alter Spruch

Das Geld ist bei neun Zehntel des heutigen Geschlechts der Maßstab für die Beurteilung des Menschen geworden. - Julius Langbehn

Geehrt wird, wer der Ehre unwert, gesucht, wer nicht des Suchens wert, gerühmt, wer nicht wert des Rühmens: – so gewaltig ist des Geldes Macht. - Aus Indien

Der Stein prüfet das Gold, das Gold die Leute. - Altes Sprichwort

Die Welt wird sich einmal wundern, daß sie kein Geld mehr hat. So geht's jedem, der es verpulvert. - Karl Kraus

Gibt es Beschämenderes für die Menschheit als das Wort: In Geldsachen hört die Freundschaft auf? - Jakob Boßhart

Höhe hat Tiefe, Weltmeer hat Riffe, Gold hat sorgliches Schlangengezisch. - Ernst Moritz Arndt

Geld gehört zum Leben: Das ist der Lauf der Welt. - Ada Christen

Ja, das weiß Gott, viel Geld macht klug. - Hugo von Hofmannsthal

Nur Gold ist Goldes wert. - George Herbert

 



Sie sind Besucher Nr.

Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!